Das Geheimnis der Marionette
Lesung

Das Geheimnis der Marionette

Schauspielerin und Autorin Elisabeth Thielemann liest aus ihrem Roman

Ihr Buch „Das Geheimnis der Marionette“ erzählt über drei Generationen einer deutschen Familie von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1800.

Gute und dunkle Zeiten deutscher Geschichte wie der 2. Weltkrieg, die Judenverfolgung, die Nachkriegszeit mit Arbeitslosigkeit und Hunger, aber auch die Zeit des SED-Regimes und die damit verbundene Trennung von Familien sowie die Kindheit des Marionettenspielermädchens Greta sind unter anderem Themen.

Eine Puppe, die ein Geheimnis in sich birgt, wird in der Familie weitervererbt. Es gelingt der Autorin, deutsche Geschichte, die nicht in Vergessenheit geraten soll, zum Leben zu erwecken.

Spenden Willkommen

Betreff: Lesung mit Musik an das Konto
Mohr-Villa Freimann e.V.
IBAN DE21 7019 0000 0007 6060 28
Münchner Bank eG

Spenden für Künstler*innen und Mohr-Villa jetzt auch über Paypal möglich

Spenden

Informationen

Datum:

Ort: Gewölbesaal
Barrierefreiheit:accessible2
Schlagworte: #Lesung

Weitere Informationen

Eintritt frei!
Es wird um die Beachtung der Standards zur Eindämmung des Coronavirus gebeten.

Mohr-Villa

Ort: Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon: 089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Elisabeth Thielemann

Plakat zur Veranstaltung: Das Geheimnis der Marionette